Urlaub im Dezember auf Gran Canaria – ich will wieder ein paar Sommertage im Winter genießen

Winterurlaub Gran Canaria

Ich höre in den Nachrichten, dass der Oktober der trübste seit knapp 20 Jahren gewesen ist. Es gab schon zwar ein paar schöne Tage, die ich gut ausgenutzt und mich viel an der frischen Luft bewegt habe. Anfang Oktober habe ich mit meinem Freund zwei herrliche Wanderungen im Zillertal unternommen. Vor zwei Wochen haben wir eine 90-km Rennradtour zum Ammersee gemacht und Kaffee und Kuchen im Biergarten des Hotel Fischers bei angenehmen 17 Grad genossen. Ich bin auch mehrmals gemütlich bei Sonnenschein gelaufen. Die letzte Wanderung auf das Dimeljoch vom Sylvensteinspeicher aus ist wiederum nicht so gut gelungen. Am Vormittag war es noch sonnig, aber als wir den Gipfel erreicht hatten, war es kalt und sehr bewölkt.

Wenn die Bäume ihre letzten Blätter bald verlieren und die schöne Herbststimmung vorbei ist, erwartet uns eine unangenehme Jahreszeit. Ich hoffe zwar auf viele schöne Winterwanderungen und Langlauftouren in den Bergen, aber es kommt darauf an, ob das Wetter am Wochenende mitspielt. Ich mag halt Touren mit viel Sonnenschein. An grauen Tagen bleibe ich lieber zu Hause, gehe vor der Haustür laufen, kümmere mich um das Zuhause und spare das Geld.

An solchen Tagen wie heute, erinnere ich mich gerne an die vielen Urlaube auf den Kanarischen Inseln, die ich mit meinem kleinen Sohn vor seiner Einschulung verbracht habe. Zwischen seinem 10. Lebensmonat und 5. Lebensjahr haben wir unzählige Urlaube auf Kanaren und am Mittelmeer gemacht. Damals waren die vielen Urlaube unproblematisch. Außerhalb der Ferien gibt es sehr viele günstige Flugreisen, wenn man flexibel verreisen kann. Mittlerweile ist mein Sohn 10 und besucht das Gymnasium. Wir sind jetzt auf die Ferienzeiten angewiesen und die Flugreisen während der Ferien sind für mich kaum bezahlbar. Wir verreisen zusammen einmal im Jahr, fahren oft mit dem Auto an die italienische Adria, die in 5 bis 7 Stunden mit dem Auto erreichbar ist. Im nächsten Sommer möchte ich mit meinen zwei Männern nach Norwegen mit dem Auto fahren.

Zukünftig will ich wieder mehr verreisen, diesmal ohne meinen Sohn. Noch vor Weihnachten möchte ich nach Gran Canaria fliegen. Im Winter sind Gran Canaria sowie die Nachbarinsel Teneriffa die besten Reiseziele auf den Kanarischen Inseln. Im sonnigen Süden herrschen auf beiden Inseln auch im Winter fast sommerliche Temperaturen.

Auf Teneriffa war ich schon achtmal und auf Gran Canaria nur zweimal. Da ich allerdings damals sportlich nicht aktiv war, habe ich die Inseln ziemlich oberflächlich gesehen. Es handelte sich um reine Badeurlaube mit vielen Sightseeing-Touren. Teneriffa kenne ich wesentlich besser, weil ich die Insel auch ohne meinen kleinen Sohn mit dem Bus, Mietwagen und zu Fuß erkundet habe. Von Gran Canaria habe ich wiederum sehr wenig gesehen.

Zur Zeit gibt es günstige Pauschalreisen nach Gran Canaria für den Dezember. Eine Woche mit Halbpension in einem schönen 4-Sterne-Hotel (Flug, Hotel und Transfer) bekommt man schon für 400 €. Am liebsten würde ich gleich buchen, aber mein Freund weiß nicht, ob er mit einem wichtigen Auftrag fertig ist. Wenn er nicht kann, fliege ich alleine. Schöner wäre es jedoch, mit meinem Freund zu verreisen. Zu zweit können wir die Insel beim Wandern und Radfahren intensiv erkunden. Alleine bewege ich mich wahrscheinlich mehr in Ferienorten und sehe wieder weniger von der Insel. Und eine Woche ist so schnell vorbei.

Auf jeden Fall freue ich mich schon auf die Kanarischen Inseln im Winter. Ein paar Sommertage in unserer kalten und trüben Jahreszeit tun wirklich gut.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.