AG1 von Athletic Greens Test – meine Erfahrung mit dem Nahrungsergänzungsmittel

Athletic Greens - Test


(Werbung) Seit fünf Wochen teste ich das Nahrungsergänzungsmittel AG1 von Athletic Greens und bin davon begeistert. Da ich viel auf Reisen, beim Wandern und auf Rennradtouren unterwegs bin, komme ich oft nicht dazu, mich um eine ausgewogene Ernährung zu kümmern. Ich liebe zwar Gemüse und Salate, aber auch Pizza und Pasta. Statt Obst bevorzuge ich bei einer Wanderung oder Rennradtour ein Stück Kuchen. Daher ist AG1 für mich perfekt.

AG1 voon Athletic Greens – Bestellung inklusive 10 Travel Packs gratis

AG1 von Athletic Greens – wichtigste Inhaltsstoffe

AG1 von Athletic Greens ist ein leckerer Mix aus 75 Vitaminen, Mineralstoffen, Inhaltsstoffen aus echten Lebensmitteln, Probiotika und Verdauungsenzymen:

  • Vitamine und Mineralstoffe
    Die Vitamine und Mineralstoffe sind perfekt aufeinander abgestimmt. Das ist die Voraussetzung für ein starkes Immunsystem und ein gut funktionierendes Nervensystem.
  • Superfood-Komplex
    AG1 bestehen zu einem großen Teil aus Superfoods, also nährstoffreichem Obst und Gemüse wie Brokkoli, Karotten, Ananas und Ingwer.
  • Pflanzenextrakte, Kräuter und Antioxidantien
    AG1 enthalten zusätzlich Pflanzenextrakte, Kräuter und Antioxidantien, die der Körper über herkömmliche Vitamine und Mineralstoffe nicht bekommt.

  • Milchfreie Probiotika

  • Verdauungsenzyme und Pilz-Komplex

Liste mit allen Inhaltsstoffen

AG1 – Wirkung

Die wichtigsten Vorteile von Athletic Greens:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Unterstützung von Leber, Verdauung und Darmgesundheit
  • Stärkung des Nervensystems
  • Effiziente Energiezufuhr und -speicherung
  • Verbesserung der Regeneration des Körpers
  • Förderung der mentalen Gesundheit – für bessere Konzentration und geistige Klarheit
  • Gesundes Altern – Anregung des Stoffwechsels, Verbesserung des Hautbildes und der Nägel

AG1 von Athletic Greens – meine Erfahrung

Seit Anfang Mai fange ich jeden Tag mit AG1 an. Normalerweise bin ich nach dem Aufstehen sehr müde und brauche ziemlich lange, bis ich wach werde. Ich gehöre nämlich zu den Nachteulen, die fitter vor dem Schlafengehen als am frühen Morgen sind. Daher brauche ich eine große Tasse Kaffee, um etwas wacher zu werden.

AG1 trinkt man vor dem Essen und eine halbe Stunde vor dem Kaffeetrinken. Ich habe festgestellt, dass mir der gesunde Drink sogar mehr bringt als der Kaffee – ich bin sofort wacher und energiegeladener.

Die Zubereitung des Getränks ist ziemlich einfach – man mixt einige Sekunden lang einen Löffel Pulver (12 Gramm) mit 250 Milliliter Wasser oder Saft in einem Shaker. Nach dem Öffnen soll man die Verpackung im Kühlschrank aufbewahren.

Da ich zu Beginn der Einnahme einen Radurlaub auf Mallorca gemacht habe, nahm ich die praktischen Travel-Packs mit. Beim Abschluss eines Einzel- oder Doppelabos über meinen Link athleticgreens.com/ina bekommt ihr 10 Travel Packs gratis.

Ich hatte den Eindruck, dass ich beim Radeln auf Mallorca mehr Ausdauer hatte und schneller regenerieren konnte. Ich bin zwar nur 350 km in 6 Tagen Rad gefahren, allerdings musste ich mit dem schweren Rad und mit viel Gepäck etliche Höhenmeter bewältigen und manchmal bei extrem starkem Gegenwind fahren.

Den Drink von Athletic Greens hatte ich auch in den Pfingstferien am Gardasee dabei. Es war so schön, jeden Tag mit dem gesunden Mix auf der Terrasse mit Seeblick zu beginnen. Einmal machte ich sogar einen Berglauf vor dem Frühstück. Ich bewältigte die 5-Kilometer-Strecke mit 500 Höhenmetern in 1,5 Stunden. Nach den ersten 250 Höhenmetern genoss ich den gesunden, kalten Drink mit herrlichem Blick über den Gardasee.

Der Geschmack ist für manche vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber mir hat der Drink schon am ersten Tag sehr gut geschmeckt.

AG1 – die Zielgruppe und der Preis

AG1 von Athletic Greens ist für alle geeignet, die wenig Zeit haben, sich um eine ausgewogene Ernährung zu kümmern. Der gesunde Drink ist bei vielen Profisportlern sehr beliebt. Beim Sport hat man nämlich einen erhöhten Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen, den man nicht so einfach decken kann.

Der Preis erscheint auf den ersten Blick ziemlich hoch – 87 Euro pro Monat, aber die körperliche und mentale Gesundheit ist es wert. Eine Portion AG1-Drinks kostet weniger als eine Tasse Cappuccino und bringt wesentlich mehr.


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.