Ferien in Alcudia und Ausflugstipps in der Umgebung

Alcudia Ferien

Ein Besuch auf dem Wochenmarkt, kulinarische Spezialitäten, jede Menge Sonne und ehrwürdige Gemäuer machen Alcudia zur spannenden mallorquinischen Stadt. Die touristische Entdeckung ihrer versteckten Schönheiten hebt sie aktuell aus ihrem Zeitenschlaf. So erleben Besucher die Stadt lebendig und modern, gemischt mit geliebten hiesigen Traditionen und einer großen Portion Gastfreundschaft.

Golfurlaub, Badeferien oder Kulturreise – alles ist in und um Alcudia möglich

Östlich vom Hafen von Alcudia lädt der Alcanada Golf Club auf eine Runde Golfen mit Weitblick zur vorgelagerten Bucht und einem Verlauf in Traumkulisse ein. Für Wanderausflüge und Radtouren in die Umgebung ist die Landschaft mit anspruchsvollen Bergen und sanften Wegverläufen wie geschaffen. Aber viele Gäste verlassen die Stadt nur gelegentlich. Denn hier warten ein Outdoor-Wochenmarkt mit bäuerlichen Produkten der Region, archäologische Ausgrabungsstätten der römischen Stadt Pollentia und jede Menge kleine Boutiquen und Handwerksläden auf einen Besuch.

Wohlverdienter Rückzugsort nach turbulenten Tageserlebnissen

Nach einem erlebnisreichen Tag heißt es in einer Finca oder einem der schmucken Appartments der Stadt die Füße hochlegen und zur Ruhe kommen. Die Stadt ist sich ihrer Attraktivität für Besucher bewusst. Entsprechend viele schöne Ferienhäuser in Alcudia bieten Komfort und Entspannung innerhalb der ehrwürdigen Stadtmauern. Die Ausstattung der Unterkünfte entspricht modernen Standards. So stärkt ein Tässchen Kaffee aus der Maschine im Haus Geist und Körper vor dem Ausflugsstart. Wasserkocher, Küchenzeile und saubere Sanitärbereiche machen ebenfalls Spaß auf die Heimkehr am Abend.

In Alcudias Architektur und Geschichte eintauchen

Die Stadtkultur hält Erinnerungen an eine wechselhafte Historie in Theateraufführungen und mit Konzerten mittelalterlicher Musik wach. Beeindruckend ist der Anblick der einstigen Adelshäuser, der Casas Señoriales. Wo auch immer Besucher entlang flanieren, eine Strecke führt überall an den Stadtmauern entlang. Selbst für einen Tag nur in der Stadt gehören solide und bequeme Wanderschuhe zur Ausrüstung. Spätestens nach einer Runde quer durch die historische Altstadt von Alcudia helfen nur noch Ausruhen und Genießen gegen die Erschöpfung des Tages.

Alcudia Stadtmauer

Aktivurlaub und dann schlemmen in Alcudia

Ein Segelturn in den Abendstunden taucht die Küste vor Alcudia in das zauberhafte Licht des Sonnenuntergangs. Wer mag, erkundet die Region mit einem Mietboot. Für einige der Wasserfahrzeuge ist kein Führerschein nötig. Stattdessen erfolgt eine gründliche Einweisung in die Bedienung. Auf einem Katamaran werden Ausflüge aufs Meer mit Delfin-Beobachtungen angeboten. Wem ein Urlaub ohne Adrenalinschub zu langweilig ist, der kann von der Stadt aus zu Jet-Ski-Touren aufbrechen, entweder zum Eintauchen in mystische Meereshöhlen oder zum Schnorcheln im seichten, warmen Küstengewässer. Die Früchte des Meeres und frischer Fisch bestimmen die Kulinarik der regionalen Küche in und um Alcudia. Tapas sind wie eine Reise durch ganz Mallorca. Ein Tisch voller Schälchen stärkt Alleinreisende so schmackhaft wie eine ganze Familie oder Reisegruppe. Auch diejenigen, die Fleisch als ihr Lieblingsgemüse bezeichnen, kommen bei Steaks, Burgern und typisch spanischen, fleischlastigen Zubereitungen auf ihre Kosten.

Fazit:
Alcudia ist mehr als „nur“ eine Stadt auf Mallorca. Wenn die alten Mauern erzählen könnten, würden sie mit ihren Geschichten ganze historische Bibliotheken füllen. Touristisch angenehm ist das reichhaltige Angebot für Tagesausflüge an der Küste vor der Stadt oder für Wassersport ganz in der Nähe. Ruhe finden die Gäste in den vielen gemütlichen Ferienwohnungen, die sich teils in engen, verwinkelten Gässchen und teils im jüngeren Stadtbild finden lassen.

Alcudia Bootsausflug
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.